NewsReleasesArtistsMP3sSessionsShopPressLinksSOB-FestivalContact
O Emperor – Hither Thither – Reviews PDF Print E-mail
Sunday, 04 March 2012

GERMAN & AUSTRIAN PRESS:

STERN, 10/2012: "„Hither Thither“, der famose Soundcocktail der irischen Band O Emperor, besteht aus einem Teil Fleet Foxes, einem Teil Radiohead, einem Teil Frühphase von Pink Floyd und Genesis, einem Teil Midlake und einem erfrischenden Spritzer Beach Boys. Macht wunderbar betrunken und hinterlässt statt Kopfschmerzen nur glückselige Zuhörer."

DPA - Deutsche Presse-Agentur, März 2012: "„Hither Thither" ist ein bunt schillerndes Album voller gut hörbarer Einflüsse, das dennoch eine ganz eigene Handschrift erkennen lässt. (...) Fazit: Schön, dass dieses prächtige Album über ein kleines Dresdner Label nun doch noch deutsche Hörer erreicht."

Süddeutsche Zeitung, September 2012: Aus bereits Vorhandenem wird etwas Neues geschaffen, ohne dabei zu vergessen, das Endprodukt mit einer markanten persönlichen Handschrift zu versehen. Die Einflüsse der Iren bleiben jedoch bei allem Vermengungsgeschick durchaus sichtbar und das ist auch gut so, denn diese fünfköpfige Band ist nichts anderes als ein wandelndes Pop-Rock-Lexikon, in dem sich mit großer Freude blättern lässt. (...) Schwer zu empfehlen!"

Westzeit, März 2012: "So unterschiedliche Einflüsse wie Radiohead, The Band oder die Beach Boys klingen hier durch und werden doch vollkommen eigenständig in ein großes Ganzes gegossen. Zeit- und nahtlos verknüpfen O Emperor diese musikalischen Traditionen. „Hither Thither“ wird somit zu einem Werk von geradezu klassischer Schönheit."

Wiener Zeitung, August 2012: "Ein Debüt, das zu schönsten Hoffnungen Anlass gibt."

Terz Düsseldorf, März 2012: "Die blutjunge Coverband aus einem Biker-Pub reifte in unwirklich kurzer Zeit zu einer veritablen und erstaunlichen Songwritercombo, die genug Kraft, Komplexität, Klasse und Biss zeigt, um noch länger hier zu bleiben. All die gern gezogenen Vergleiche zu den Klassikern erspare ich mir, hier nur der Hinweis, dass zwischen Psychedelic, Indie und West-Coast eine Menge geht."

Das Klienicum, Februar 2012: ""Hither Thither" ist dabei aber weniger eine Kollektion von Songs, sondern ein geschlossenes Werk, das von der ästhetischen Schönheit jedes seiner einzelnen Teile lebt. Wie überhaupt Lebendigkeit ein prägnantes Markenzeichen dieses Albums, dieser Band ist."

Rote Raupe, März 2012: "Wummerndes Kellerklavier, Hawaii-Flair, 60s, 70s - alles wird spielerisch in einen Rock-Topf geworfen. Auf einer Platte diesen Genres noch zu überraschen ist schwer, O Emperor aber tun dies, ohne lange zu überlegen - wahrscheinlich ist das das Geheimnis."

Zuckerkick Würzburg, Februar 2012: "O Emperor sitzen musikalisch ein wenig zwischen den Stühlen und genau das macht ihren Charme aus. Die klassische Instrumentierung, die bewegenden Melodien, die hymnischen Passagen: all das verschmilzt auf diesem Album zu einen formvollendeten Ganzen. Wer sich einfach mal wieder zurücklehnen möchte und den Schneeflocken vor dem Fenster beim Tanzen zusehen möchte, findet hier den passenden Soundtrack dazu."


INTERNATIONAL PRESS:

to be updated


MECKER-ECKE:

INTRO, März 2012: "Musikalisch ist das auch die schön eingeschmierte Wanne der Emotionen, die sogar Midlake eingießen lässt. Nur die Stimme nimmt zu sehr von allen, die im Königreich jemals zu affektiert jaulten."

CDstarts.de, März 2012: "Insgesamt bietet das mit Balladen überladene Debüt aber zu viele unscheinbare Momente, die sich nicht entscheiden können, womit sie den Hörer umgarnen wollen. Auch die beiden Bonustracks ändern nicht viel am durchwachsenen Gesamtbild, das immer wieder mehr andeutet, gerade im instrumentalen Bereich, aber einfach nicht die richtige Mischung findet."


AIRPLAY:

RBB Fritz, RBB Radioeins (Sendung Lost in Music), Bayern3 Nightlife, DRS Virus (CH), Flux FM, m94,5 München (Heavy-Rotation mit Po), Radio Proton (AUT), EchoFm Freiburg (Heavy Rotation Po), Coloradio Dresden, Radio Frei Erfurt, Radio Lotte Weimar, Radio freefm Ulm (Rotation mit Don Quixote)
 
   
 
  © 2007- 2017 KF RECORDS All rights reserved.
Imprint | Contact